Lauwarmer Spargel-Rhabarber-Salat
mit Orangendressing

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Personen
Für den Salat
500 g weißer Spargel
500 g grüner Spargel
2 dünne Rhabarberstangen
0.5 Bund glatte Petersilie
0.5 Bund Kerbel
1 TL Butter
Salz und Pfeffer
Für das Dressing
100 ml Orangensaft
0,5 TL Zucker
2 EL Apfelessig
2 EL Rapsöl
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zutaten

  • Für den Salat

  • Für das Dressing

Teilen

Sobald die Spargelsaison gestartet ist, gibt es kein Halten mehr. Dann muss ich das zarte Edelgemüse mindestens einmal pro Woche auf dem Teller haben. Langeweile kommt da selten auf, denn es gibt so viele leckere Gerichte. Mal mache ich die Stangen mit Sauce hollandaise, mal gibt’s sie als Ofenspargel mit Parmesandecke. Seit dieser Saison zaubere ich aber am liebsten einen knackigen Salat daraus. Wie das am besten schmeckt? Indem du grüne und weiße Stangen mit Rhabarber mischst. Verfeinert wird das Ganze noch mit einem frischen Orangendressig.

Pssst, der Spargelsalat schmeckt übrigens auch mit Erdbeeren toll. Hüpf mal rüber zu meinem Erdbeer-Spargel-Salat.

Das Rezept für deinen Spargel-Rhabarber-Salat

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Für den Salat weißen Spargel schälen, grünen Spargel waschen und von beiden Sorten die holzigen Enden abschneiden. Stangen in mundgerechte Stücke schneiden.

2
Fertig

Reichlich Salzwasser aufkochen und Spargel bissfest garen. Gemüse abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen und Spargel kalt abschrecken.

3
Fertig

Rhabarberstangen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Kräuterblättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken.

4
Fertig

Für das Dressing alle Zutaten mit 2–3 EL Kochwasser verrühren.

5
Fertig

Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Rhabarber und Spargel darin 3–4 Minuten anbraten. Kräuter und Dressing dazugeben, unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat lauwarm servieren.