Gegrillte Wraps mit Käse-Hack-Füllung
In 25 Minuten auf dem Teller

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stange Porree
2 EL Rapsöl
400 g gemischtes Hackfleisch
Salz und Pfeffer
1⁄2 TL Kümmelsaat
4 Weizenfladen
4 EL Tomatenmark
100 g Schmand
200 g geriebener Emmentaler

Zutaten

Teilen

Wir haben unseren Grill jetzt – lass mich überlegen – seit zehn Tagen. Und haben seitdem fünf Mal gegrillt. Ziemlich gute Quote, oder? So langsam gehen mir aber die Ideen aus. Immer nur Fleisch und Würstchen ist ja langweilig. Es gab inzwischen schon eine gegrillte Gemüseplatte mit Hummus, gegrillte Pizza mit mediterranem Nudelsalat und gegrillter Lachs mit Knoblauchbrot. Und – na klar – auch Fleisch und Würstchen. Was jetzt noch fehlt sind diese gegrillten Wraps mit einer Käse-Hack-Füllung. Mega. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht bei dieser einen Füllung bleiben wird. Getrocknete Tomaten mit Oliven, Pinienkernen und Spinat kann ich mir auch ziemlich gut vorstellen. Dazu ein bisschen Parmesan. Oder Grillgemüse mit Feta. Jetzt gibt es jene Wraps aber erst mal mit Hackfleisch und Käse. Das hat der Mann sich so gewünscht. Und was der Mann sich wünscht, das soll auch in Erfüllung gehen.

Das Rezept für deine gegrillten Wraps mit Käse-Hack-Füllung

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin bei mittlerer Hitze krümelig braten. Zwiebel, Knoblauch und Lauch dazugeben und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Kümmel würzen. Pfanne vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen.

2
Fertig

Fladen mit je 1 EL Tomatenmark bestreichen. Abgekühlte Füllung daraufgeben und mit Schmand sowie Käse toppen. Zu einem Päckchen falten und auf dem Grill goldbraun rösten.