• Home
  • Cremiges Semifreddo mit Erdbeerpüree

Cremiges Semifreddo mit Erdbeerpüree
mit dunkler Schokolade

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

  • Außerdem

Teilen

Semifreddo, das ist dieses italienische Halbgefrorene. Dieses kühle Dessert, das sofort auf deiner Zunge schmilzt. Und was in allen Geschmacksrichtungen schmeckt. Ein Hoch auf italienisches dolci! Was würde ich im Sommer nur ohne Eis tun? Ach was sage ich, das ganze Jahr über. Eis und ich, das war schon immer eine große Liebe. Damals das Erdbeereis am Stiel, heute das Semifreddo mit frischem Erdbeerpüree. Dabei sind halbe Sachen gar nicht so mein Ding. Auch halbgefrorenes Eis nicht. Aber wenn frische Erdbeeren auf Vanillesahne und Schokolade treffen und ein cremiges Semifreddo ergeben, hast du einfach den Jackpot geknackt.

Sag ja zu halben Sachen!

Wenn man es genau nimmt, friert Semifreddo erst ganz durch und taut dann wieder an. So bekommt es seine typisch schmelzende, halbgefrorene Konsistenz. Genau das macht die Masse so unheimlich cremig. Und das Schöne ist: Semifreddo lässt sich mit allem kombinieren. Ich meine nicht nur Früchte oder Schokolade, die eine Geschmacksrichtung vorgeben. Ich meine Gebäck und Desserts, wie Kirschtorte oder Tiramisu. Also quasi für den doppelten Dessertgenuss. Ich sag ja – wenn schon, denn schon. Aber das leckerste Trio von allen sind und bleiben Erdbeeren, Sahne und Schokolade.

Für Semifreddo brauchst du keine Eismaschine

Für dein Halbgefrorenes brauchst du weder viel Equipment noch eine Eismaschine. Nur eine Kastenform – das ist alles! Der Rest ist einfach erledigt.

  • Schritt 1: Schokolade schmelzen, als breite Streifen auf Backpapier streichen und auskühlen lassen.
  • Schritt 2: Semifreddomasse zubereiten.
  • Schritt 3: Erdbeeren pürieren.

Anschließend schichtest du alles abwechselnd in der Form. Auf Sahnemasse folgt Erdbeermus und ausgehärtete Schokolade. Aber bevor ich letztere auf das Püree lege, ziehe ich mit einem Löffelstiel ein Muster durch die helle und rote Schicht. Das sieht später beim Anschneiden richtig hübsch aus. Und dann wiederholst du alles noch ein paar Mal. Danach geht’s ab damit ins Gefrierfach.

Mein Tipp: Kleide die Kastenform vor dem Schichten mit Frischhaltefolie aus. So bekommst du dein Semifreddo später besser wieder heraus.

Du hast Lust auf mehr coole Erfrischungen? Dann hüpf doch mal zur Erdbeerbowle rüber.

Das Rezept für dein Semifreddo

So wird es gemacht:

1
Fertig

Ein Stück Backpapier auf der Arbeitsfläche auslegen. Schokolade grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Auf Backpapier zu einem 60 x 28 cm
großem Rechteck verstreichen. Schokolade mit einem Löffelstiel in 6 Streifen à 10 cm Breite teilen, auskühlen lassen.

2
Fertig

Vanilleschote längs halbieren und Mark herauskratzen. Wasser mit Vanillemark, ausgelöster Schote und 100 g Zucker in einen kleinen Topf geben. Einmal aufkochen und Sirup 1 Minute köcheln lassen. Vanilleschote entfernen, Sirup etwas abkühlen lassen.

3
Fertig

Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, sodass diese am Rand deutlich übersteht. Eiswürfel in eine Schüssel mit Wasser füllen. Eigelbe mit Salz und Vanillesirup über einem heißen Wasserbad cremig schlagen. Masse von der Hitze nehmen und unter stetigem Rühren über dem vorbereiteten Eisbad runterkühlen. Sahne steif schlagen und unterheben.

4
Fertig

Erdbeeren waschen, putzen und mit restlichen Zucker fein pürieren. Etwas Sahnemasse in die Kastenform füllen und einen Teil Fruchtpüree darauf verteilen. Mit einem Löffelstiel ein Muster ziehen. Mit einem Schokoladenstreifen belegen und den Vorgang mehrmals wiederholen. Mit einer Schicht Sahnemasse abschließen.

5
Fertig

Kastenform mit Frischhaltefolie bedecken und 8 Stunden gefrieren lassen.

6
Fertig

Semifreddo vor dem Servieren 15 Minuten antauen lassen. Auf eine Platte stürzen und von der Folie befreien. Erdbeeren putzen, halbieren und auf dem Semifreddo verteilen.