Bananenkuchen mit doppelt Schokolade
Ganz einfach und schnell gemacht

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Stücke
150 g dunkle Schokolade
150 g Mehl
65 g Kakao
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
3 Bananen
60 g Butter
60 ml Öl
1 Ei
150 g heller Muscovadozucker
Außerdem
Kastenform (25 cm Länge)

Zutaten

  • Außerdem

Hallo, Schoko-Bananen-Himmel! Ja, du bist es wirklich. Das schmecke ich sofort heraus. Zartbitterschokolade plus Kakao plus Banane – eindeutig Himmel. Oder anders gesagt, die Formel für wahres Kuchenglück. Für ganz besonders saftiges Kuchenglück. Was den Bananenkuchen mit Schokolade so saftig macht? Öl statt Butter im Teig. Das hat sich schon bei meinen Zitronenmuffins bewährt. Dazu gesellen sich noch Mehl, Ei, Salz, Backpulver, Natron und Muscovadozucker. Musco-was? Das ist die naturbelassene Variante des braunen Vollrohrzuckers und schmeckt besonders karamellig, malzig. Außerdem ist er feuchter als klassischer Zucker und entzieht deinem Bananenbrot damit keine Feuchtigkeit. Noch so ein Grund, warum es so wunderbar saftig aus dem Backofen kommt.

Noch ein letzter Tipp: Am besten zu dunklen Bananen greifen. Je brauner sie sind, desto süßer schmecken sie auch.

Das Rezept für deinen Bananenkuchen mit Schokolade

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kastenform einfetten.

2
Fertig

Schokolade grob hacken. Mehl mit Kakao, Natron, Backpulver und Salz mischen.

3
Fertig

Bananen schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Butter schmelzen und mit Öl zu den Bananen geben. Ei und Zucker dazugeben und alles miteinander verrühren. Trockene Zutaten und Schokolade unterheben.

4
Fertig

Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen.