Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Mascarpone
Und einem Schuss Cointreau

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Personen
350 g Rhabarber
250 g Erdbeeren
100 ml Cointreau
125 g Zucker
200 g Sahne
250 g Mascarpone

Nährwerte

622g
Kalorien
5g
Eiweiß
41g
Fett
46g
KH

Zutaten

Teilen

Erdbeeren – mag ich. Rhabarber – mag ich. Mascarpone – mag ich. Logische Schlussfolgerung also, dass ich dieses Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Mascarpone liebe. Zu oben genannten Lieblingszutaten gesellt sich nämlich auch noch ein ordentlicher Schuss Cointreau dazu. Kannst du auch ganz einfach durch Orangensaft ersetzen. Aber ich mag’s ganz gerne. Vier Mal mögen ergibt dann ganz schnell lieben.

Du kannst das Eis übrigens auch ohne Eismaschine zubereiten. Dafür einfach drei bis vier Stunden ins Gefrierfach geben und alle 45 Minuten mit einer Gabel umrühren. Ganz wichtig. Denn nur so wird’s richtig schön cremig. Andere Lösung: Du greifst direkt zu diesem Erdbeereis am Stiel.

Das Rezept für dein Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Mascarpone

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

2
Fertig

Rhabarber, Erdbeeren, Cointreau und Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Bei geringer Hitze 8–10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen.

3
Fertig

Sahne steif schlagen. Mascarpone glatt rühren und mit der Rhabarber-Erdbeer-Mischung unter die Sahne heben. In eine Eismaschine geben und nach Herstellerangaben gefrieren lassen. Alternativ in ein verschließbares Gefäß geben, im Gefrierfach mindestens 3 Stunden gefrieren lassen, dabei alle 45 Minuten mit einer Gabel umrühren.