• Home
  • Backen
  • Saftiges Weizenbrot ohne Hefe, aber mit Quark

Saftiges Weizenbrot ohne Hefe, aber mit Quark
in 10 Minuten im Ofen

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Scheiben
50 g Weizenmhel Type 405
125 g gemahlene Mandeln
100 g geschrotete Leinsamen
300 g Magerquark
8 Eiweiß
50 g Weizenkleie
1 Päckchen Backpulver
1 TL Salz
Optional
20 g Sonnenblumenkerne
10 g Sesam
Außerdem
Kastenform Länge 20 cm

Zutaten

  • Optional

  • Außerdem

Teilen

Brot backen und zeitaufwendig? Kann ich nicht bestätigen. Mein Weizenbrot ohne Hefe ist nämlich eine ziemlich schnelle Nummer. Nach gerade einmal 10 Minuten bin ich schon wieder aus dem Schneider. Sprich, in 10 Minuten sind die Zutaten verknetet und das Brot bereits im Ofen. Das war’s schon? Das war’s schon! Dank Backpulver statt Hefe muss hier nichts ruhen oder gehen. Für mich ein echter Pluspunkt. Ebenfalls die Kombination aus Quark und gemahlenen Mandeln – das Duo für Saftigkeit. Joghurt ginge vermutlich auch. Klappt bei meinen schnellen Brötchen ohne Hefe nämlich ebenfalls gut. Und wenn ich so darüber nachdenke, dann geht dieses Weizenbrot doch glatt auch als Eiweißbrot durch, oder?

Das Rezept für dein Weizenbrot ohne Hefe

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kastenform mit Backpapier auskleiden.

2
Fertig

Mehl, Mandeln und Leinsamen in einer Schüssel vermengen. Quark, Eiweiß und Weizenkleie unterrühren. Backpulver und Salz hinzufügen und Zutaten zu einem Teig verkneten.

3
Fertig

Teig in die Form füllen und optional mit Sonnenblumenkernen sowie Sesam bestreuen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen. In der Form etwas auskühlen lassen, herausnehmen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.