• Home
  • Backen
  • Schnelles Walnussbrot ohne Hefe und ohne Mehl

Schnelles Walnussbrot ohne Hefe und ohne Mehl
Ruckzuck im Ofen

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Scheiben
100 g Walnüsse
5 EL Leinsamen
50 g Weizenkleie
1 TL Backpulver
2 Eier
250 g Magerquark
1 TL Salz
Außerdem
Kastenform Länge 20 cm

Zutaten

  • Außerdem

Teilen

Zwei Scheiben Walnussbrot mit Käse – ich jeden Morgen. Ob ich süchtig bin? Nach diesem Brot auf jeden Fall. Das kommt nämlich supersaftig daher. Sein Geheimnis: Es wird ohne Hefe und ganz ohne Mehl gebacken. Statt Letzterem springen eben Nüsse, Leinsamen, Weizenkleie und Quark ein. In diesem Fall habe ich mich von diesem saftigen Weizenbrot inspirieren lassen. Da spielt Quark auch eine große Rolle. Aber zurück zum Walnussbrot ohne Hefe: Einfach alle Zutaten mit Backpulver zu einem Teig verrühren, kurz quellen lassen – ab damit in den Backofen. Kräftiges Kneten und stundenlanges Gehenlassen fällt hier aus. Kein Wunder, dass ich süchtig bin. Wenn ich so schnell Nachschub backen kann, dann tue ich das natürlich auch. Geht mir mit meinen schnellen Joghurtbrötchen übrigens auch so …

Das Rezept für dein schnelles Walnussbrot ohne Hefe

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kastenform mit Backpapier auskleiden.

2
Fertig

Walnüsse hacken und mit den restlichen Zutaten glatt rühren. Teig 10 Minuten quellen lassen.

3
Fertig

Teig in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen.