• Home
  • Backen
  • Saftige Müsli-Muffins ohne Zucker und Mehl

Saftige Müsli-Muffins ohne Zucker und Mehl
Mit Haferflocken und Leinsamen

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Stück
0.5 reife Banane
1 Ei
300 ml Milch
250 g Apfelmark
30 g Honig
250 g zarte Haferflocken
20 g Leinsamen
2 TL Zimtpulver
1.5 TL Backpulver
1 Prise Salz
50 g Kokosraspeln
Außerdem
Muffinblech
Papierförmchen

Nährwerte

160g
Kalorien
5g
Eiweiß
6g
Fett
23g
KH

Zutaten

  • Außerdem

Wenn dein Frühstück wie ein Kuchen schmeckt, hast du alles richtig gemacht. Ist bei diesen Müsli-Muffins der Fall. Das Gute an ihnen: Sie kommen ganz ohne weißen Zucker aus. Stattdessen sorgen Banane und ein bisschen Honig für Süße. Dazu Apfelmark, Haferflocken und Leinsamen – fertig ist der gesunde Teig für deine saftigen Frühstücksmuffins. Wer mag, hebt noch Blaubeeren, Mandeln oder Rosinen unter. Ich hingegen toppe die Minis ganz gerne mit Kokosraspeln. Yummy!

Das Rezept für deine Müsli-Muffins

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.

2
Fertig

Banane schälen und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Mit Ei, Milch, Apfelmark und Honig vermengen. Restliche Zutaten bis auf die Kokosraspeln zufügen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

3
Fertig

Teig in die Mulden füllen und mit Kokosraspeln bestreuen. Müsli-Muffins im heißen Ofen 30-35 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.