Veganes Körnerbrot ohne Hefe backen
Einfach und gesunden Zutaten

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Scheiben
1 EL Kokosöl
135 g Kürbiskerne
90 g Leinsamen
40 g gehackte Mandeln
30 g gehackte Haselnüsse
145 g Haferflocken
20 g Chiasamen
3 EL Flohsamenschalen
1 TL Meersalz
3 EL Agavendicksaft
350 ml Wasser
Außerdem
Kastenform Länge 20 cm

Zutaten

  • Außerdem

Teilen

Ursprünglich wollte ich einfach nur ein Körnerbrot ohne Hefe backen. Knusprig, nussig und voller gesunder Zutaten aka. Superfood. Was daraus geworden ist? Ein veganes Superfood-Körnerbrot ohne Hefe. Ganz einfach und ohne groß darüber nachzudenken. Also ohne Ei, ohne Quark und frei von anderen tierischen Produkten. Dafür aber mit Flohsamenschalen, Haferflocken, Chia-Samen und Nüssen. Das macht lange satt und versorgt dich mit viel Energie. Ich wechsle übrigens immer zwischen Mandeln, Hasel- und Walnüssen im Teig – je nachdem, was ich gerade da habe. Apropos: Hüpf doch auch mal zu meinem schnellen Walnussbrot rüber. Nicht vegan, aber ohne Mehl und supersaftig.

Das Rezept für dein veganes Körnerbrot ohne Hefe

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Kastenform mit Backpapier auskleiden.

2
Fertig

Kokosöl in einem Topf erwärmen, bis es flüssig ist. Restlichen Zutaten mit Wasser mischen. Kokosöl dazugeben und alles gut vermengen. Teig in die Form geben, glatt streichen und Folie abdecken, 2 Stunden ruhen lassen.

3
Fertig

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

4
Fertig

Folie abnehmen und Brot im heißen Ofen 20 Minuten backen. Vorsichtig aus der Form nehmen, wenden und zurück in die Form geben. Temperatur auf 160 °C herunterschalten und das Brot wWeitere 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.