Buchteln auf Zwetschgen-Birnen-Kompott
Mit Amarettini im Teig

Teile es in deinen Netzwerken:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Stücke
Für die Buchteln
1 Würfel Hefe
220 ml lauwarme Milch
1 Vanilleschote
100 g Amarettini
400 g Mehl
1 Prise Salz
80 g Zucker
125 g weiche Butter
1 Ei
2 Eigelb
Für das Kompott
500 g Birnen
500 g Zwetschgen
300 ml Rotwein
50 g brauner Zucker
Außerdem
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten

  • Für die Buchteln

  • Für das Kompott

  • Außerdem

Teilen

Ich habe im vergangenen Jahr mein Buchtel-Debüt gefeiert. Meine Freunde aus dem Norden fragen sich jetzt wahrscheinlich „Buchtel-was?“ Und meine Kollegen aus dem Süden „echt jetzt?“ Ich wohne in der Mitte von Deutschland. Habe dementsprechend schon von Buchteln gehört und gelesen. Aber noch nie welche probiert. Letztes Jahr war es dann soweit. Eine Freundin – aus Stuttgart – hat für mich Buchteln gebacken. Mit Zwetschgen. Und Amarettini im Teig. Nicht die klassische Variante und trotzdem war es sofort um mich geschehen. Diese kleinen, luftigen Teigklösschen schmecken einfach „mhhhh“ und „ohhhh“. Und dank der Amarettini im Teig auch noch ein bisschen nach Marzipan.

Du bist eher der klassische Typ? Dann lass die Amarettini einfach weg und back‘ deine Buchteln auf klassischem Zwetschgenkompott.

Das Rezept für deine Buchteln mit Zwetschgen

So wird’s gemacht:

1
Fertig

Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Vanilleschote halbieren, Mark auskratzen und zur Hefe-Milch geben.

2
Fertig

Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe eines Nudelholzes zerbröseln. Mit Mehl, Salz und 1 EL Zucker mischen. Hefemischung dazugeben und zu einem Teig verkneten. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

3
Fertig

Restlichen Zucker, 75 g Butter, Ei und Eigelb zum Vorteig geben und kräftig miteinander verkneten. Abdecken und erneut 30 Minuten gehen lassen.

4
Fertig

Inzwischen Birnen schälen, halbieren, entkernen und grob würfeln. Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und ebenfalls grob würfeln. Rotwein mit braunem Zucker in einem Topf aufkochen und ca. 5 Minuten einkochen lassen. Vorbereitetes Obst dazugeben und ca. 5–8 Minuten köcheln lassen. Kompott in die Auflaufform geben.

5
Fertig

Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 12 gleich große Portionen teilen. Zu Kugeln formen und auf das Kompott setzen. Abdecken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

6
Fertig

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

7
Fertig

Restliche Butter zerlassen und Teigkugeln damit bestreichen. Im heißen Ofen 25–30 Minuten backen, ggf. mit Alufolie abdecken. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.